Wiesensalbei (Salvia pratensis) Der Name salbei kommt vom lateinischen Wort salvas. Das bedeutet gesund. Der Wiesensalbei ist auch eine Heilpflanze. Besonders heilkräftig ist der echte salbei; der oft im Garten angepflanzt wird




Дата канвертавання26.04.2016
Памер8.4 Kb.
Wiesensalbei (Salvia pratensis)

Der Name SALBEI kommt vom lateinischen Wort SALVAS. Das bedeutet GESUND. Der Wiesensalbei ist auch eine Heilpflanze. Besonders heilkräftig ist der ECHTE SALBEI; der oft im Garten angepflanzt wird. Aus den Blättern wird Salbeitee hergestellt. Er wirkt heilend bei Kehlkopfentzündungen,, Halsentzündungen, bei Entzündungen des Magens und der Darmes,...




Pflanzenfamilie Lippenblütengewächse
Merkmale - 30 bis 60 cm Hoch

- bis zu 1m tiefe Wurzeln

- ovale, fast herzförmige gekerbte Blätter

- Blattrosette

- kantiger, behaarter und klebriger Stängel

- blau - violette Blüten stehen in Quirlen zusammen

- sichelförmige Oberlippe, zweilappige Unterlippe

- gezähnter, glockenförmiger Kelch

- zweiteilige Narbe steht bei der Oberlippe heraus

-
Aufbau des Wiesensalbeis:


Staubblätter sind in der Oberlippe verborgen




Blütezeit Mai - August

Standorte trockene Wiesen und Böschungen

Fortpflanzung Hummelbestäubung, Klebverbreitung

Die Blüte besteht aus einer Oberlippe und einer Unterlippe Wenn

sich eine Hummel auf die Unterlippe setzt, krümmen sich wie bei

einem Hebel die Staubgefäße und der Griffel herunter, dabei

werden die Pollenkörner auf den Rücken der Hummel abgestreift.

Pollenkörner einer anderen Blüte, die die Hummel auf ihrem Rücken



hat, werden auf den Griffel abgestreift. So wird die Blüte befruchtet.

Verwandte Echter Salbei, Klebriger Salbei, Quirlsalbei, Taubnessel, Goldnessel, Kriechender Günsel,....


Kleine Taubnessel

Gefleckte Taubnessel

Kriechender Günsel



April 16


База данных защищена авторским правом ©shkola.of.by 2016
звярнуцца да адміністрацыі

    Галоўная старонка