Veröffentlichung dieser Nachricht in der Presse oder an interessierte Personen Danke für Ihre Zusammenarbeit




Дата канвертавання24.04.2016
Памер35.83 Kb.
 01/09/10 DE

Einladung 10-09-10 Ober-Emmels Futterproduction - Agra-Ost 25 Jahre



Veröffentlichung dieser Nachricht
in der Presse oder an interessierte Personen
Danke für Ihre Zusammenarbeit

 

"Futterproduktion: Saatgut, Grünlandpflege und Ernteverfahren"

Nachmittag organisiert im Rahmen von 25 Jahre Agra-Ost

in Ober-Emmels (St.Vith)

am 10. September 2010 um 13.30 Uhr

durch AGRA-OST und

der GD Landwirtschaft, Naturschätze und Umwelt, Direktion Entwicklung und Information

 

Die Optimierung der Futterproduktion ist ein Hauptziel jedes Milchviehbetriebs.



 

Darüber hinaus ist Agra-Ost seit 25 Jahren in Ostbelgien in der Forschung und der Beratung der landwirtschaftlichen Grünlandbetriebe aktiv.

 

Aus diesem Anlass findet am 10. September 2010 um 13.30 Uhr bei Herrn Joseph Hermann, Ober-Emmels 16B, nahe St.Vith, ein Nachmittag zum Thema Futterproduktion statt. Es werden in Vorträgen Vorteile und Techniken zu den Themen Saatgut, Unkrautbekämpfung und sachgemäßer Umgang mit Pestiziden sowie Erntetechnik durch Agra-Ost und der GD Landwirtschaft, Naturschätze und Umwelt vorgestellt.



 

In der Praxis verbreitet sich mehr und mehr die Multi-Arten-Saattechnik für verschiedene Bodentiefen. Der erste Teil dieses Nachmittags beginnt mittels einer Neueinsaatvorführung mit einer Futtermischung und Tritikale. David Knoden und Sébastien Cremer, Fourrages-Mieux, stellen das System vor.

 

Anschließend informieren Carl De Vleeschouwer von Phyteauwal und Hilar Mausen vom Technischen Institut St.Vith über die Lagerung, die Rückverfolgbarkeit und den sicheren Umgang mit Pflanzenschutzmittel im landwirtschaftlichen Betrieb sowie die fachgerechte Entsorgung des Pestizidverpackungsmaterials vor.



 

Der Transport und Umgang mit Futterballen oder verschiedener anderer Produkte kann durch verschiedene Maschinen und Geräte im landwirtschaftlichen Betrieb geschehen. Otto Oestges, von ANETA, stellt verschiedene Maschinenvorführungen im praktischen Einsatz für Rund- und Quaderballen vor.

 

Zuletzt ist jeder Teilnehmer zu einer Besichtigung über Biomasseprodukte eingeladen, wo zurzeit Versuche im Rahmen des Interreg-Projektes Enerbiom in Emmels stattfinden.



 

Für weitere Informationen :



- Agra-Ost, Klosterstraße 38 - 4780 St.Vith - +32(0)80.227.896, agraost@skynet.be

- GD Landwirtschaft, Naturschätze und Umwelt, Direktion Entwicklung und Information, Benoît Georges, Avenue des Alliés 13 – 4960 Malmedy - +32(0)80.440.628, Benoit.Georges@spw.wallonie.be

 

 Tagesprogramm



 

13h30 : Begrüßung durch den Präsidenten, Michael Hennes

 

13h45 : Neueinsaatvorführung mit einer Futtermischung und Tritikale



Material von: Horsch Pronto 6 ASPFP vorgestellt durch die Firma Jean-Jacques Ludovicy aus Baschleiden

Informationen über die Futtermischungen durch D. Knoden und S. Crémer von Fourrages-Mieux

 

14h30 : Lagerung und Rückverfolgbarkeit der Phytoprodukte im Betrieb mit Carl De Vleeschouwer von Phyteauwal und Hilar Mausen vom Technischen Institut St.Vith



 

15h00 : Maschinenvorführungen mit Rund- und Quaderballen.

- Landini von Matera aus Gembloux

- JCB von der Firma Collas aus Büllingen

- Manitou von Nix aus Welkenraedt

- Merlo von Evrard aus Bansion

Kommentare von Otto Oestges von ANETA

 

16h00 : Enerbiom : Möglichkeit zur Besichtigung der Versuche über Biomasseprodukte



 

16h30 : Umtrunk, spendiert durch die Molkerei Walhorn und KBC St.Vith

 

EINLADUNG

 

 



Termine

- 4&5/09/10 : Landwirtschaftsmesse von Battice-Herve

- 07/10/10 : Einsendeschluss Bestellung hochstämmiger Obstbäume

- 10/09/10 in St.Vith und Umgebung: Studientag mit Thema Grünland (mit Agra-Ost)

- 19-21/11/10 in Malmedy : Eifel-Ardenne-Expo (EAE)

- 2&3/07/11: Internationale Grünlandtage in Ettelbruck

Weitere Veranstaltungstermine:



http://agriculture.wallonie.be/

www.bildungsserver.be - Schule und Ausbildung - Landwirtschaftliche Ausbildung - Ausbildung -

Die Texte mehrerer Studientage sind dort ebenfalls verfügbar.

 

 

Schulmilch-Beihilfen



 

Bei der « Schulmilch » handelt es sich um eine europäische Maßnahme, mit der bei Schülern an Schulen für Milch und Milchprodukte geworben werden soll. Dies geschieht durch die Gewährung von Beihilfen für Produkte, die zum Verzehr durch Schüler bestimmt sind. Diese europäische Beihilfe wird seit Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 657/2008 gewährt und wird zu 100% vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) finanziert.

 

Schulmilch-Beihilfen ( 2009-2010) (1/2/10)

Übersicht über die Seite : Neues seit dem 1. August 2008 - Was ist "Schulmilch" ? - Wer kommt in den Genuss dieser Beihilfe ? - Allgemeines Prinzip - Erhalt und Änderung der Angaben in der Zulassung Schulmilch - Einreichung von Unterlagen zum Beihilfeantrag -   Subventionsfähige Produkte - Fotowettbewerb der Europäischen Kommission - Link - Kontakt

 

Wallonische Region - Brochure

 

22/04/10 im Triangel in St.Vith : Studientag über die energetische Produktion der Pflanzen zweiter Generation (30/4/10) 



- Anträge auf Beihilfen für Investitionen und für die Niederlassung in landwirtschaftlichen Betrieben - ISA (9/10/09)
- Die Wallonische Landwirtschaft in Zahlen 2009 (D) (10/09/09)

 

 



Europäische Union

 

Europäische Kommission - Pressemitteilungen und Reden

    > 16/07/10 - Konferenz über die GAP nach 2013 im Anschluss an erfolgreiche öffentliche Debatte (30/7/10)

> 01/07/10 - EU stellt 30 Mio. EUR zur Förderung des Absatzes landwirtschaftlicher Erzeugnisse bereit (30/7/10)

 


Websites über die Landwirtschaft
BELGIENS - WALLONIE

 

    > 15. JULI 2010 — Erlass der Wallonischen Regierung zur Einführung einer Grünlandprämie (MB 31/08/10)



    > 22. JULI 2010 — Programmdekret zur Festlegung verschiedener Maßnahmen in Sachen verantwortungsvolle Staatsführung, administrative Vereinfachung, Energie, Wohnungswesen, Steuerwesen, Beschäftigung, Flughafenpolitik, Wirtschaft, Umwelt, Raumordnung, lokale Behörden, Landwirtschaft und öffentliche Arbeiten (MB 26/08/10, S. 54400)

    > 12. JULI 1973 — Gesetz über die Erhaltung der Natur — Deutsche Übersetzung der föderalen Fassung (MB 24/08/10)

    > Raumordnung. — Sektorenplan - Gemeinde Gouvy (MB 18/08/10, S. 53825)

    > Landwirtschaft - differenzierte Qualitätsproduktion - Lastenheft "A bon porc" (MB 16/08/10, S. 53194)

    > 15. JULI 2010 Erlass der Wallonischen Regierung hinsichtlich der Abgabe von Milch und bestimmten Milcherzeugnissen an Schüler in Schulen (MB 03/08/10, S. 49745)

    > 15. JULI 2010 — Erlass der Wallonischen Regierung zur Abänderung der Artikel 76ter und 76quater des Erlasses der Wallonischen Regierung vom 19. Dezember 2008 über die Investitionen im Agrarsektor (MB 03/08/10, S. 49742)

    > 15. JULI 2010 Erlass der Wallonischen Regierung zur Abänderung des Erlasses der Wallonischen Regierung vom 30. November 2006 über die Förderung des mittels erneuerbarer Energiequellen oder Kraft/Wärme-Kopplung erzeugten Stroms (MB 30/7/10, S. 49393)

    > 21. JULI 2010 Ministerialerlass zur Festlegung von Richtwerten für die Messung des potentiell auswaschbaren Stickstoffs für das Jahr 2009 (MB 29/7/10, S. 47110)

 

DG - die Deutschsprachige Gemeinschaft

    Aus- und Weiterbildung in der Landwirtschaft

An dieser Stelle finden Sie einen elektronischen Terminkalender mit landwirtschaftlich relevanten Angeboten der Aus- und Weiterbildung. Zusammengetragen werden diese Informationen von der Vereinigung für Aus- und Weiterbildung in der Landwirtschaft VoG (VAL), dem Bauernbund, der FWA-Ostbelgien und der Außendienststelle des Landwirtschaftsministeriums der Wallonischen Region in Malmedy.(05/06/09)

 

Agra-Ost

Agra-Ost ist ein Agrarzentrum für Versuche und Ausbildung mit Sitz in Ostbelgien. Die Aktivitäten von Agra-Ost sind breit gefächert : Versuche im bereich der Grünlanddüngung (organische und mineralische Dünger), Sortenversuche im Grünland, Verwertung und Lagerung der Hofdünger, Agrar-Umweltmaßnahmen, erneuerbare Energien, und Erhaltung der Biodiversität. Die Ausbildung und Beratung werden in allen behandelten Bereichen durchgeführt. (05/06/09)



 

Wenn Sie nicht mehr wünschen, diese Informationen zu erhalten, lassen Sie es mich bitte wissen.


База данных защищена авторским правом ©shkola.of.by 2016
звярнуцца да адміністрацыі

    Галоўная старонка