Reiner Hess studierte bei Leszek Zadlo (München) und Vincent Hering (New York)




Дата канвертавання22.04.2016
Памер6.97 Kb.
Reiner Hess studierte bei Leszek Zadlo (München) und Vincent Hering (New York).

Der Altsaxophonist lebt in Berlin.

Er ist Bandleader vom Raumschiff Jazz und von Reiner Hess and friends.

Bei den Hess Brothers und in der Berlin Big Band spielt er diverse Holzblasinstrumente.

Seine große Leidenschaft gehört der Improvisation, in all seinen Facetten.

Die Presse schreibt über den Musiker dass er mit seinen Improvisationen

Geschichten erzählen kann.

Er hat statt Blut Musik in den Adern.

Reiner Hess und sein Saxophon- eine unzertrennliche Einheit.
Der gelernte Heizungsbauer entdeckte seine Liebe zum Jazz durch Louis Armstrong.

Mit 8 Jahren beginnt er im Musikverein Deißlingen Klarinette zu lernen.

Er wechselt mit 12 Jahren zu seinem Altsaxophon.

Charly Parker, Cannonball Adderly und Art Pepper waren seine großen Idole.

Auch seine 4 Geschwister lernen alle ein Blasinstrument.

Bis heute ist das Altsaxophon sein Haupinstrument geblieben.

Alle Formen und Arten der Improvisationskunst interessieren den gebürtigen Schwabe.

Blues, neue Musik, modern creative Jazz, bebop, free jazz, noise, usw.


Reiner Hess ist auch als Komponist tätig, seine Kompositionen entstehen aus dem Erlebten.
Seine intensive Beschäftigung mit den Gehirnhälften macht ihn zu einem hervorragenden Pädagogen und Workshop Leiter.
Als Studiomusiker arbeitete Reiner Hess mit zahlreichen Jazz, Pop und Blues Größen zusammen. (Max Raabe, Jeanette Biedermann, Rias Big Band, Eda Zari, usw.)

Konzerteinladungen nach Amerika, Portugal, Sarajevo, Albanien, usw)

Als Bandleader von " the yellow side of jazz" und "Raumschiff Jazz" spielte er unter anderem mit Joe Nay, Billy Elgart, John Schröder, Dusko Goykowich, Eda Zari, Greg Bowen, Rudi Mahall, Johannes Fink, Gerhard Gschlößl usw.
1995 mußte er wegen einer komplizierten Ohroperation 7 Monate eine musikalische Pause einlegen. Diese Zwangspause ebnete mir den Weg zur Malerei.

Als kreativer Notnagel angedacht machte mir die Malerei so viel Freude,

dass Sie bis Heute fester Bestand meines Lebens wurde.
Ich male surreale Stadtlandschaften und ab und zu ein Schuh.
Öl, Acryl, Lack, Kaltnadel und Glas ist mein Material.

Auf Leinwand, Papier, Holz, Weinflaschen, Wände, Kupfer usw.



Große Bilder und kleine Bilder.
Im Bandbuss, auf Tourneen, Backstage usw, habe ich immer eine Kupferplatte dabei, und beschäftige mich mit der Kaltnadelradierung.
Ich wünsche mir für meine Zukunft diese anhaltende Begeisterung und Leidenschaft für die Improvisation und Kunst, und wenn ich mit achtzig noch ein cooles Sax solo on stage spielen kann, dann bin ich glücklich und zufrieden.
Reiner Hess 25.7.2012


База данных защищена авторским правом ©shkola.of.by 2016
звярнуцца да адміністрацыі

    Галоўная старонка