Christel Hengel: Normdateien auf neuen Wegen




Дата канвертавання20.04.2016
Памер3.77 Kb.
Christel Hengel:
Normdateien auf neuen Wegen
Über die klassischen Funktionen von Normdaten hinaus, in Bibliotheken als kontrollierte Sucheinstiege für bibliografische Datensätze und damit Publikationen zu dienen, kommen in einer vernetzten Online-Umgebung weitere Aufgaben hinzu.

In der Präsentation werden die aktuellen Projekte und Vorhaben vorgestellt, die die Normdaten fit für die Zukunft machen sollen, und ein Sachstandsbericht gegeben.

In dem gemeinsamen Projekt der Arbeitsstelle für Standardisierung und den Bibliotheksverbünden „Entwicklung eines gemeinsamen Normdatenformats für die Gemeinsame Normdatei“ (GND-Projekt) werden die Grundlagen für die integrierte Gemeinsame Normdatei gelegt, die in ihren Strukturen als Recherche- und Erschließungsinstrument geeignet ist. Einen wesentlichen Ausgangspunkt bilden dabei die Vorüberlegungen zur Normdatenrecherche und -vernetzung.

Durch URI-Verbindungen wurden über die Normdaten unterschiedliche Datenbestände im Web miteinander vernetzt, so Wikipedia, die Deutsche Nationalbibliografie und andere Informationsanbieter. Über die Normdateien können die verlinkten Materialien recherchiert und gefunden werden. Durch die Projekte VIAF und CrissCross wird auch die internationale Vernetzung vorangetrieben.



Die Eignung von Normdaten zur Unterstützung in automatischen Erschließungsverfahren und zum Metadaten-Upgrading rücken mit Sammlung der Netzpublikationen durch die Deutsche Nationalbibliothek stärker ins Blickfeld.

Im Rahmen der Internationalisierung des Regelwerks wird der Bereich „Authority Control“ bearbeitet. In diesem Kontext sind Initiativen zum Aufbau einer Werktiteldatei im Gange.


База данных защищена авторским правом ©shkola.of.by 2016
звярнуцца да адміністрацыі

    Галоўная старонка